Gesten der Broker #Zeit #Virilio

“An dieser Zuverflässigkeit (jene der Küchenschabe) hat es uns gemangelt und die Gesten die den Wahnsinn der allgemeinen Aufregung auszudrücken scheinen, gehören der Vergangenheit an.
Die kodierten Verständigungssysteme einer spezialisierten Kaste, deren bunten Jacken wie bei Jockeys auf die Zugehörigkeit zu einem bestimmten Stall hindeuten, gibt es nicht mehr.
Die Wall Street, die City of London, die Börsen in Paris, Frankfurt, Shanghai oder Tokio werden nicht mehr von Handzeichen und Augen beherrscht, sondern von Algorithmen, die die Finanzplätze überschwemmt haben.“

 

Dies ist ein kleiner Ausschnitt (zugegebener Maßen etwas aus dem Zusammenhang gerissen) aus der sehr zu empfehlenden Dokumentation „Paul Virilio – Denker der Geschwindigkeit“. Über „Zeit“ werde ich demnächst im Rahmen einer neuen Blogpost-Serie „soziale Konstruktion der ’natürlichen‘ Welt“ einen Artikel veröffentlichen.

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s